Handschrift in dieser Sammlung wählen: Cod. Bodmer 1  Cod. Bodmer 187 Cod. Bodmer 189  V-7.2  152/193
Standortland:
Standortland
Schweiz
Ort:
Ort
Cologny
Bibliothek / Sammlung:
Bibliothek / Sammlung
Fondation Martin Bodmer
Signatur:
Signatur
Cod. Bodmer 188
Handschriftentitel:
Handschriftentitel
Wilhelm von Conches, Dragmaticon; Computus zur Berechnung der beweglichen Festtage
Schlagzeile:
Schlagzeile
Pergament · 33 ff. · 21 x 13.6 cm · Westdeutschland (Rheinland) · um 1230
Sprache:
Sprache
Lateinisch
Kurzcharakterisierung:
Kurzcharakterisierung
Die Handschrift enthält das Dragmaticon, ein Werk des zur Schule von Chartres gehörenden Gelehrten Wilhelm von Conches. Der Codex wurde wahrscheinlich um 1230 in der Nähe von Köln in einem scholastischen Umfeld angelegt und gehört zu den ältesten erhaltenen Textzeugen des Dragmaticons, das insgesamt in rund 70 mittelalterlichen Handschriften erhalten ist. Das handliche Format, verschiedene Schemata und Tabellen sowie die verwendete Schrift (gotische Kursive), weisen auf einen intendierten universitären Gebrauch der Handschrift hin. Die erste Lage der Handschrift enthält einen Computus zur Berechnung der beweglichen Festtage. (fmb)
Standardbeschreibung:
Standardbeschreibung
Auction Sotheby's on Monday 16 June 1997, Catalogue LN7382 "The Beck Collection of Illuminated Manuscripts", Sotheby's, London 1997, pp. 77-80.
Standardbeschreibung anzeigen
DOI (Digital Object Identifier):
DOI (Digital Object Identifier
10.5076/e-codices-cb-0188 (http://dx.doi.org/10.5076/e-codices-cb-0188)
Permalink:
Permalink
http://www.e-codices.ch/de/list/one/fmb/cb-0188
IIIF Manifest URL:
IIIF Manifest URL
IIIF Drag-n-drop http://www.e-codices.ch/metadata/iiif/fmb-cb-0188/manifest.json
Wie zitieren:
Wie zitieren
Cologny, Fondation Martin Bodmer, Cod. Bodmer 188: Wilhelm von Conches, Dragmaticon; Computus zur Berechnung der beweglichen Festtage (http://www.e-codices.ch/de/list/one/fmb/cb-0188).
Online seit:
Online seit
20.05.2009
Rechte:
Rechte
Bilder:
(Hinsichtlich aller anderen Rechte, siehe die jeweilige Handschriftenbeschreibung und unsere Nutzungsbestimmungen)
Annotationswerkzeug - Anmelden
Es gibt noch keine Annotationen zu dieser Handschrift. Erstellen Sie die erste!
Eine Annotation hinzufügen
Annotationswerkzeug - Anmelden
Es gibt noch keine zusätzliche bibliographische Angaben zu dieser Handschrift. Fügen Sie die erste hinzu!
Eine bibliographische Angabe hinzufügen

Referenzbilder und Einband

Vorderseite
Vorderseite
Buchrücken
Buchrücken
Rückseite
Rückseite