Handschrift in dieser Sammlung wählen: Cod. Bodmer 1  Cod. Bodmer 126 Cod. Bodmer 128  V-7.2  116/205

Standortland:
Standortland
Schweiz
Ort:
Ort
Cologny
Bibliothek / Sammlung:
Bibliothek / Sammlung
Fondation Martin Bodmer
Signatur:
Signatur
Cod. Bodmer 127
Handschriftentitel:
Handschriftentitel
Weissenauer Passionale
Schlagzeile:
Schlagzeile
Pergament · 265 ff. · 44.8 x 30.5 cm · Prämonstratenserkloster Weissenau, Deutschland · 12. Jahrhundert
Sprache:
Sprache
Lateinisch, Deutsch
Kurzcharakterisierung:
Kurzcharakterisierung
Die im 12. Jahrhundert vielleicht im Kloster von Weissenau in Deutschland hergestellte Abschrift von Heiligenviten ist mit ornamentierten und historisierten Initialen verziert. Auf f. 244r stellt sich der Illuminator „Fr. Ruffilus“ in einer bemerkenswerten Initiale selbst dar. (fmb)
Standardbeschreibung:
Standardbeschreibung
Pellegrin Elisabeth, Manuscrits latins de la Bodmeriana, Cologny-Genève 1982, pp. 265-280.
Standardbeschreibung anzeigen
DOI (Digital Object Identifier):
DOI (Digital Object Identifier
10.5076/e-codices-cb-0127 (http://dx.doi.org/10.5076/e-codices-cb-0127)
Permalink:
Permalink
http://www.e-codices.ch/de/list/one/fmb/cb-0127
IIIF Manifest URL:
IIIF Manifest URL
IIIF Drag-n-drop http://www.e-codices.ch/metadata/iiif/fmb-cb-0127/manifest.json
Wie zitieren:
Wie zitieren
Cologny, Fondation Martin Bodmer, Cod. Bodmer 127: Weissenauer Passionale (http://www.e-codices.ch/de/list/one/fmb/cb-0127).
Online seit:
Online seit
20.05.2009
Rechte:
Rechte
Bilder:
(Hinsichtlich aller anderen Rechte, siehe die jeweilige Handschriftenbeschreibung und unsere Nutzungsbestimmungen)
Dokumenttyp:
Dokumenttyp
Handschrift
Jahrhundert:
Jahrhundert
12. Jahrhundert
Dekoration:
Dekoration
Figürlich, Deckfarbenmalerei, Gold / Silber, Initiale, Rand, Ornamental, Bild im Text
Liturgica christiana:
Liturgica christiana
Passionar/Legendar
Einbandtyp:
Einbandtyp
15. Jahrhundert
Mit in situ Fragment:
Mit in situ Fragment
Abklatsch, Spiegelblatt
Annotationswerkzeug - Anmelden

KlausGraf · 28.02.2019, 00:55:44

Der Ulmer Gymnasialprofessor Konrad Dietrich Haßler veröffentlichte in den Verhandlungen des Vereins für Kunst und Alterthum in Ulm und Oberschwaben 1865 eine kurze Notiz über die Handschrift. Online:
https://books.google.de/books?id=WFhfAAAAcAAJ&pg=RA8-PA26

Eine Annotation hinzufügen
Annotationswerkzeug - Anmelden

Die schönsten Seiten der Schweiz. Geistliche und weltliche Handschriften / Trésors enluminés de Suisse. Manuscrits sacrés et profanes, M. Bernasconi Reusser, C. Flüeler, B. Roux (ed.), Cinisello Balsamo 2020, 154-155, Nr. 14 (N. Ducimetière).

Solange Michon, Le grand passionaire enluminé de Weissenau et son scriptorium autour de 1200, Genève, 1990.

Eine bibliographische Angabe hinzufügen

Referenzbilder und Einband


Vorderseite

Buchrücken

Rückseite

Massstab auf Hs.-Seite

Digital Colorchecker