Dokumente: 147, angezeigt: 41 - 60

Alle Bibliotheken und Sammlungen

Preview Page
Schaffhausen, Konzernarchiv Georg Fischer AG, GFA 1/144.35
Papier · [2] + 178 pp. · 19.5 x 12 cm · 1791-1841
Erinnerungsalbum Johann Conrad Fischer

e-codices · 12.06.2017, 17:40:25
Transkriptionen aus dem Erinnerungsalbum, chronologisch geordnet, unvollständig, in: „Widmungen im Stammalbum von Joh. Conrad Fischer 1773-1854“ (Konzernarchiv Georg Fischer AG, GFA 1/91).
Zu den Annotationen

Online seit: 22.06.2017

Preview Page
Sion/Sitten, Archives du Chapitre/Kapitelsarchiv, Ms. 19
Pergament · 150 ff. · 35.5 x 26 cm · Sion/Sitten, Domstift · 1439
Missale Speciale Sedunense

Schmidt · 18.01.2014, 12:49:10
In e-codices erscheint als „S. 142v“ mit Ian & Feb ,
anschließend fehlt S. 143r mit Mar und Apr,
als „S. 143r“ folgt S. 144r mit Jul & Aug
als „S. 143v“ folgt S. 143v mit Mai & Jun
als „S. 144r“ folgt S. 145r mit Nov & Dec
als „S. 144v“ folgt S. 144v mit Sep & Oct
als „S. 145r“ folgt abermals S. 145 mit Nov & Dec
Zu den Annotationen

Online seit: 21.12.2010

Preview Page
Sion/Sitten, Médiathèque Valais, S 95
Papier · 77 ff. · 21 x 29 cm · Wallis · 16. Jahrhundert
Statuten des Wallis [deutsch]. Testamentum Johannis Grölin

e-codices · 13.03.2018, 09:01:38
Ces Statuta de 1571 feront l’objet d’une édition critique sous les auspices des Archives de l’Etat du Valais en 2021 à l’occasion du 450e anniversaire de leur parution.
Zu den Annotationen

Online seit: 22.03.2018

Preview Page
Solothurn, Zentralbibliothek, Cod. S I 49
Papier · 81 + IV ff. · 30.5 x 20. 5 · Solothurn · um 1577
Anton Haffner: Solothurner Chronik

KlausGraf · 09.10.2015, 21:03:42
Klaus Graf:
Ein fiktives Turnier in Solothurn zur Zeit Kaiser Heinrichs III.
In: Archivalia vom 9. Oktober 2015
http://archiv.twoday.net/stories/1022479330/

behandelt die Notiz zu 1045 (so die Ausgabe 1849, online:
https://books.google.de/books?id=E0AvAAAAYAAJ&pg=PA57 ) über ein angebliches Turnier Heinrichs III. in Solothurn.

Parallelen zu der Bl. 52r beginnenden Neuen Zeitung von 1577 über die Geburt des Antichrist in Babylon
gibt:

http://archiv.twoday.net/stories/1022478909/
Zu den Annotationen

Online seit: 08.10.2015

Preview Page
St. Gallen, Stiftsarchiv (Abtei Pfäfers), Cod. Fab. XIII
Pergament · 127 pp. · 26.5–27.5 x 17–17.5 cm · Süddeutschland / Schweiz / Bodensee (?) · Anfang oder erste Hälfte des 9. Jahrhunderts
Vitas patrum

e-codices · 13.11.2018, 14:15:23
Die Paginierung überspringt die Seite 122. Kein Textverlust.
Zu den Annotationen

Online seit: 21.12.2009

Preview Page
St. Gallen, Stiftsarchiv (Abtei Pfäfers), Fragm. Fab. IV
Pergament · 1 f. · 17-17.5 x 13-13.5 cm · erstes Drittel des 14. Jahrhunderts
Passionsspiel (Fragment)

vdrescher · 09.02.2016, 09:41:16
Die Grössenangabe bezieht sich nicht, wie man fälschlicherweise annehmen könnte, auf das Doppelblatt sondern nur auf das Einzelblatt bzw. den Seitenspiegel.
Zu den Annotationen

Online seit: 22.03.2012

Preview Page
St. Gallen, Stiftsbibliothek, Cod. Sang. 48
Pergament · 395 ff. · 22.5 x 18.5 cm · Bobbio, Kloster (nordöstlich von Genua) · um 850
"Codex Delta": Griechisches Evangeliar mit Interlinear-Übersetzung in lateinischer Sprache

hughhoughton · 10.10.2013, 21:20:37
Full transcription of the Greek text of John available at:

http://www.iohannes.com/XML/transcriptions/greek/04_037.xml

See also www.iohannes.com/majuscule



Full transcription of the Latin text of John available at:

http://www.iohannes.com/XML/transcriptions/latin/VL27.xml

See also www.iohannes.com/vetuslatina
Zu den Annotationen

Online seit: 09.12.2008

Preview Page
St. Gallen, Stiftsbibliothek, Cod. Sang. 51
Pergament · 268 pp. · 29.5 x 22.5 cm · Irland · um 750
Irisches Evangeliar von St. Gallen (Quatuor evangelia)

hughhoughton · 10.10.2013, 21:27:50
Full transcription of the Latin text of John available at:
http://www.iohannes.com/XML/transcriptions/latin/VL48.xml

See also www.iohannes.com/vetuslatina
Zu den Annotationen

Online seit: 12.06.2006

Preview Page
St. Gallen, Stiftsbibliothek, Cod. Sang. 51
Pergament · 268 pp. · 29.5 x 22.5 cm · Irland · um 750
Irisches Evangeliar von St. Gallen (Quatuor evangelia)

ukundert · 09.06.2018, 15:49:06
Die Handschrift ist einspaltig.
Zu den Annotationen

Online seit: 12.06.2006

Preview Page
St. Gallen, Stiftsbibliothek, Cod. Sang. 60
Pergament · 70 pp. · 27 x 18.5 cm · 8. Jahrhundert
Evangelium S. Johannis

hughhoughton · 10.10.2013, 21:28:41
Full transcription of the Latin text available at:
http://www.iohannes.com/XML/transcriptions/latin/VL47.xml

See also www.iohannes.com/vetuslatina
Zu den Annotationen

Online seit: 31.12.2005

Preview Page
St. Gallen, Stiftsbibliothek, Cod. Sang. 92
Pergament · 184 pp. · 24.4-24.5 x 17.9-18.1 cm · St. Gallen · 9. Jahrhundert
Libri VI Effrem diaconi de judicio etc., et alia.

ADiem · 28.05.2013, 11:29:24
New description on the Monastic Manuscript Project: http://www.earlymedievalmonasticism.org/manuscripts/St-Gallen-92.html
Zu den Annotationen

Online seit: 21.12.2009

Preview Page
St. Gallen, Stiftsbibliothek, Cod. Sang. 217
Pergament · 342 pp. · 26 x 16 cm · St. Gallen · spätes 8. Jahrhundert und frühes 9. Jahrhundert
Gregor der Grosse, Regula pastoralis; St. Galler Botanicus; St. Galler Bestiarius

pSaraS · 09.03.2018, 10:41:09
Beschreibung Scherrer

lies: fisicum medicinalis (Tippfehler?)
Zu den Annotationen

Online seit: 09.12.2008

Preview Page
St. Gallen, Stiftsbibliothek, Cod. Sang. 365
Pergament · 376 pp. · 28-28.4 x 18-18.4 cm · Anfang des 9. Jahrhunderts
Lectionarium plenarium

Daidalos · 29.07.2014, 09:34:28
Sabb ad sanctum petrum in xii lectiones (preceding fourth Advent)
Zu den Annotationen

Online seit: 13.12.2013

Preview Page
St. Gallen, Stiftsbibliothek, Cod. Sang. 402
Pergament · 420 pp. · 20 x 15 cm · 14. Jahrhundert
Breviarium Romanum dominicale et feriale

Rromir · 08.10.2013, 11:21:55
The zodiac sign of Capricorn, precedes the zodiac sign of Sagittarius.
Zu den Annotationen

Online seit: 12.06.2006

Preview Page
St. Gallen, Stiftsbibliothek, Cod. Sang. 422
Pergament · 248 pp. · 26.8 x 18 cm · St. Gallen · erste Hälfte des 9. Jahrhunderts
St. Galler Lektionar und Homiliar

ZEKendall · 03.07.2015, 17:28:45
Acts 19 reading starts at page 9.
Zu den Annotationen

Online seit: 20.12.2012

Preview Page
St. Gallen, Stiftsbibliothek, Cod. Sang. 439
Pergament · 104 pp. · 37.2 x 26.3–26.8 cm · St. Gallen · um 1555
Vesperale

Samuel_Schick · 29.10.2015, 23:09:17
Vorangestellt sind 3 Seiten durchgehend mit Hufnagel-Notation:

p. 3f Oratio dominica:
Pater noster qui es in celis, ... bis ... libera nos a malo,
p. 4 Salutatio:
Dominus vobiscum, R: Et cum spiritu tuo, Oremus,
p. 4f Benedictio apostolica:
Sit nomen domini benedictum R: Ex hoc
Adiutorium nostrum in nomine domini, R: Qui fecit,
Benedicat vos omnipotens deus, Pater, et filius, et spiritus sanctus, Amen
Zu den Annotationen

Online seit: 25.06.2015

Preview Page
St. Gallen, Stiftsbibliothek, Cod. Sang. 448
Pergament · 232 pp. · 31 x 21 cm · St. Gallen · um 1432 / nach 1446
Liber Ordinarius von Hersfeld / Ordinarium Sangallense

Martin Roland · 27.05.2013, 20:38:04
Von p. 3 bis p. 170 Rubrizierung und (teilweise nicht ausgeführte) rote Lombarden. Die eng mit der Schrift verknüpften Cadellen (z. B. pp. 24, 27, 29, 32, 51, 52 ...), das Fleuronnée einiger Lombarden und jenes von drei grösseren Initialen (pp. 23, 49, 143) von einem sehr charakteristischen Florator. Dieser Florator hat auch Wien, Österreichische Nationalbibliothek, Cod. 4124 (dat. 1436 und 1439) und Cod. 4386 (dat. 1438) ausgestattet.
Cod. 4124 wurde von einem Johannes Rüll geschrieben, dessen Schrift vor allem bei den Cadellen ganz eng mit den Dekorformen verbunden ist, sodass zu überlegen ist, ob Rüll nicht auch für die Ausstattung in Frage kommt (jene der beiden Wiener Codices und von St. Gallen, Cod. 448). Ob er mit Johannes Ruell de Amelborg identisch ist, muss erst geklärt werden. Cod. 4386 enthält zwei derzeit nicht identifizierte Wappen und als Spiegelbeklebung eine Urkunde Papst Martins V. für den Züricher Kanoniker Leonhard (Linhard) Moschart.

Literatur:
Ph. LENZ, Die Reformen des Klosters St. Gallen im 15. Jahrhundert, in: Die benediktinische Klosterreform im 15. Jahrhundert (Hg. F. X. Bischof, M. Thurner). Berlin 2013, 221–258, bes. 224–233.
G. SPAHR, Die Reform im Kloster St. Gallen 1417–1442, Schriften des Vereins für Geschichte des Bodensees und seiner Umgebung 75 (1957), 13–80, bes. 36–46.
B. CH. STOCKER, Friedrich Colner, Schreiber und Übersetzer in St. Gallen 1430–1436. Göppingen 1996, 61–63 (mit wohl irriger Spätdatierung).
Zu den Annotationen

Online seit: 20.12.2012

Preview Page
St. Gallen, Stiftsbibliothek, Cod. Sang. 448
Pergament · 232 pp. · 31 x 21 cm · St. Gallen · um 1432 / nach 1446
Liber Ordinarius von Hersfeld / Ordinarium Sangallense

Samuel_Schick · 18.01.2016, 22:51:13
Am Ende des Codex ein beschnittenes Einzelblatt einer Pestmesse mit Hufnagelnotation auf 5 Linien. Rückseite Federproben.

Titel und Inhalt:
Cont[ra] pestilencia offi[ciu]m misse
Introitus: Recordare domine testamenti tui
Alleluia - Salvabo populum
Offertorium: Stetit pontifex
etc.
Zu den Annotationen

Online seit: 20.12.2012

Preview Page
St. Gallen, Stiftsbibliothek, Cod. Sang. 448
Pergament · 232 pp. · 31 x 21 cm · St. Gallen · um 1432 / nach 1446
Liber Ordinarius von Hersfeld / Ordinarium Sangallense

Samuel_Schick · 18.01.2016, 23:07:06
p. 37 Beginnt ein Tonar (moderne Bleistift-Marginalie "Tonarium") mit Psalmmodellen und u.a. verschiedenen Fassungen von "Benedicamus domino", "Te lucis ante terminum" sowie "Iam lucis orto sidere" auf fünf Linien in Hufnagelnotation. Ab p. 43 fehlen die Initialen.
Auf p. 44 auch zwei Zeilen in cantus-fractus-Notation (puer natus in bethleem).
Zu den Annotationen

Online seit: 20.12.2012

Preview Page
St. Gallen, Stiftsbibliothek, Cod. Sang. 454
Pergament · 368 pp. · 34 x 26 cm · St. Gallen · um 880-890
Martyrologium

Schmidt · 24.09.2014, 12:50:11
OCR p. 309a 13. Nov.
Statt "natans" ist "natalis" zu lesen (in monumenta.ch falsch)
Zu den Annotationen

Online seit: 12.12.2006

Dokumente: 147, angezeigt: 41 - 60